FW-Kiel: Arbeitsintensiver Einsatz nach Feuer in Kieler Imbiss

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) – Gegen 11:00 Uhr meldeten gleich mehrere Anrufer eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Holtenauer Straße im Kieler Stadtteil Brunswik.

 

Bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte hatten sich alle Bewohner des Hauses ins Freie begeben. Zunächst war die Ursache der Rauchentwicklung unklar. Nach Erkundung des Objektes konnte jedoch ein Feuer in einem Imbiss lokalisiert werden. Zwischenzeitlich wurden bis zu drei Trupps unter Atemschutz zeitgleich für die Einsatzmaßnahmen eingesetzt. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten gestalteten sich die Löschmaßnahmen schwierig. Eine Zwischendecke musste geöffnet werden um Glutnester zu löschen. 

Die insgesamt knapp 50 eingesetzten Kräfte der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Suchsdorf sowie des Rettungsdienstes konnten die Maßnahmen gegen 14:30 Uhr beenden. Während des Einsatzes wurde die Holtenauer Str. zeitweise voll gesperrt. Verletzt wurden bei dem Einsatz niemand. 

Rückfragen bitte an: 

Medien-Rückfragen bitte an: 

Feuerwehr Kiel Lagedienstführer Telefon: 0431 / 5905 – 0 Fax: 0431 / 5905 – 147 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/82765/4678788 OTS: Feuerwehr Kiel 

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: POL-KI: 200814.1 Schwentinental: Fliegerbombe in Schwentinental ist entschärft

0.0 00 Schwentinental (ots) – Die Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes haben soeben die Entschärfung der amerikanischen Fliegerbombe in Schwentinental, Gewerbegebiet “Dreikronen”, abgeschlossen. Die Straßensperren sind aufgehoben, so dass die Anwohner alle wieder zurück in ihre Wohnungen können. Nachdem um 10:35 Uhr sichergestellt war, dass sich niemand mehr im Evakuierungsgebiet aufhält, wurde […]