Dr. Thilo Weichert zu Gast an der FH Kiel

Datum der Veranstaltung: 13. Februar 2013 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Noch in den 1970er Jahren herrschte die Ansicht vor, dass Menschen, die nicht beruflich mit einem Computer zu tun hatten, auch keinen brauchten. Wie sich der Stellenwert des Computers historisch entwickelt hat und vor welchen datenschutzrechtlichen Problemen die Gesellschaft heute steht, zeigt eine Vortragsreihe des Computermuseums der Fachhochschule (FH) Kiel.

Am Mittwoch, 13. Februar 2013, um 18:30 Uhr referiert Dr. Thilo Weichert vom unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein zum Thema “Aktuelle Probleme des Datenschutzes in S-H – Schutz des Bürgers in sozialen Netzwerken”. Er zeigt auf, dass Datenschutz für eine freiheitlich-demokratische Informationsgesellschaft immer wichtiger wird.

Insbesondere im Internet und bei der Nutzung sozialer Netzwerke ist die informationelle Selbstbestimmung immer stärker gefährdet. Doch nicht nur Google, Facebook & Co. suchen die größtmögliche Datenausbeute. Auch Arbeitgeber, Finanzdienstleister und nicht zuletzt staatliche Einrichtungen interessieren sich sehr für persönliche Daten. Eine Europäische Datenschutzgrundverordnung soll in Zukunft die Datensammelwut begrenzen.

Diese Veranstaltung wird ausgerichtet vom Förderverein Computermuseum Kiel e.V. Der Eintritt ist kostenfrei. Zuvor besteht ab 17 Uhr die Möglichkeit, das Computermuseum zum regulären Eintrittspreis (6 Euro, erm. 4,50 Euro) zu besichtigen.

Thilo Weichert bei Wikipedia

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit von Kiel-Szene. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Kiel!