Der Winter naht und damit auch das Kieler Stadtwerke Eisfestival

Datum der Veranstaltung: Ab 14. November 2019 | Add to Flipboard Magazine.
kielszene

(CIS-intern) – Zur Eröffnung des Stadtwerke Eisfestivals am 14. November um 18 Uhr erwartet die Gäste eine eindrucksvolle LICHT- UND LASERSHOW mit Schaum-Schneeflocken-Kunst und eine EISDISCO bis 21 Uhr mit DJ-Musik von Ingmar Karde (Tanzschule Ströhemann-Brinck) direkt von der Eisfläche! Das Eislaufen ist von 18-21 Uhr kostenfrei – eine Spende für die NDR-Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ für die norddeutschen Krebsgesellschaften wird erbeten.
Leihschlittschuhe kosten 4,50 EUR für den gesamten Abend. Auch diese Einnahmen spendet der Eisbahnbetreiber interevent in voller Höhe an die Benefizaktion.
Alle Heißgetränke gibt es am Eröffnungsabend in der beheizten Bar Kajüte von MOBY für nur 1,- EUR.

Foto: Eva-Maria Zeiske / Kiel Marketing

Vom 14.11.2019 bis zum 12.01.2020 sorgt das Stadtwerke Eisfestival wieder für großen Eislaufspaß!

NEU! Aufgrund der Bauarbeiten am Ostseekai wird die Eisbahn in diesem Jahr an der Hörnspitze auf dem Gelände der Kai-City Kiel aufgebaut.

Acht Wochen lang verwandelt sich die Fläche neben dem Hörn-Campus an der Gablenzbrücke in eine maritime Wintersportlandschaft! Die direkte Wassernähe garantiert auch an diesem Standort bestes Fördepanorama!
Die 700qm große und vollständig überdachte Eisbahn bietet ein vielfältiges Angebot aus Eislaufen, Eisstockschießen, Firmen- und Weihnachtsfeiern sowie Kindergeburtstage.

Das Team von MOBY Kiel sorgt in der Bar “Kajüte” täglich für regionale und maritime Gastronomie!
Der Bereich für Weihnachtsfeiern und die Gastronomie werden um 100qm überdachte Fläche erweitert!

Viele weitere Informationen

PM: Kiel Marketing

Nächster Beitrag

POL-KI: 191105.3 Eckernförde: Kriminalpolizei sucht mittels Phantombild nach Tatverdächtigem

5.0 01 Eckernförde (ots) – Am Dienstag, 29.10.2019, gegen 18:30 Uhr, kam es in Eckernförde, Stettiner Straße 61, an dem dortigen Wendehammer, zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil eines 37-Jährigen. Der junge Familienvater trug an diesem Abend Sperrmüll zu dem Sammelplatz, als er eine Person bemerkte, die in dem Sperrmüll […]