Computer fertig kaufen oder selbst konfigurieren?

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

(CIS-Werbung) – Wenn man über das entsprechende Budget verfügt, dann möchte man natürlich am liebsten so schnell wie möglich einen neuen PC kaufen. Doch halt. Bevor man fortschreitet, sollte man zunächst schauen, welche Form von PC man sich kaufen möchte. Heute sind die Möglichkeiten groß. Damit verbunden kann es auch schnell zu einem Fehlkauf kommen, sofern man sich über die vielen Möglichkeiten nicht bewusst ist.

Foto: von Free-Photos auf Pixabay

Computer im Handel kaufen

Geht man auf einen Großmarkt wie Media Markt oder Saturn, so wird man in vielen Fällen auf fertige Computer treffen. Diese Modelle sind natürlich nicht schlecht und besonders für diejenigen zu empfehlen, die weniger Erfahrungen haben was den Umgang mit der Computertechnik angeht.

Darüber hinaus sind die meisten dieser PCs bereits so fertig konfiguriert, dass man gar nicht mehr so viel machen muss. Zumindest besitzen die etwas teureren Modelle ein Solid State Drive.

Davon abgesehen sind teurere Modelle auch mit einer höheren Kapazität ausgestattet. Dies bezieht sich insbesondere auf den RAM und den Speicherplatz in der Festplatte.

Wichtig ist, dass man hier genau Bescheid weiß oder sich darüber bewusst ist, was das Ziel des Kaufs sein soll. Jemand, der viele Grafiktätigkeiten machen wird, der braucht in seinem PC einfach mehr Power. Dies gilt auch für Nutzer, die viel am PC spielen wollen. Hier ist aber auch wichtig, dass eine gute Grafikkarte eingebaut ist.

Computer konfigurieren

Dann gibt es noch die Möglichkeit Computer in Online Shops zu kaufen. Hier profitiert man von der Tatsache, dass man den Computer eigenständig konfigurieren kann. Nicht nur ist diese Vorgehensweise oft günstiger. Sie eignet sich auch sehr gut für Bastler, die sich mit der Computertechnik sehr gut auskennen.

Ein Bastler kann sich seinen neuen PC also so zusammenbauen wie er möchte. Die meisten dieser Nutzer sind klassische Gamer, die eine starke Grafikkarte und andere wichtige Komponenten in ihrem neuen PC brauchen.

Computer selbst zu konfigurieren erfordert ein hohes technisches Verständnis. Aus diesem Grund ist diese Vorgehensweise nur für Nutzer zu empfehlen, die sich mit dem Innenleben eines PCs auch sehr gut auskennen und auch im Anschluss bestimmte technische Veränderungen vornehmen können.

Nächster Beitrag

POL-KI: 200106.1 Kiel: Festnahme nach Diebstahl

5.0 01 Kiel (ots) – Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen zwei Tatverdächtige festgenommen, die zuvor einem 23-Jährigen die Geldbörse bei einem sogenannten Antanzdelikt gestohlen haben. Der junge Mann machte Polizeibeamte gegen 05 Uhr in der Hopfenstraße auf sich aufmerksam und berichtete, dass ihm kurz zuvor in der Holstenstraße durch […]