BPOL-KI: Kiel: Auch eine Mitteilung wert

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Zwei Syrer geben gefundene Brieftasche mit 900,- Euro
ab.

Samstagnachmittag, 06.04.2019, klingelten zwei Männer an den
Diensträumen der Bundespolizei im Kieler Hauptbahnhof. Sie erklärten
den Beamten, dass sie kurz zuvor im Sophienhof waren und in der
dortigen Zweigstelle der Sparkasse eine Brieftasche gefunden hätten.
Als die Bundespolizisten in die Brieftasche blickten, waren sie
beeindruckt, denn es befanden sich ca. 900,- Euro Bargeld darin. Auch
der Besitzer der Brieftasche konnte anhand des Inhaltes ermittelt
werden und sagte zu, die Brieftasche sofort abzuholen. Kurze Zeit
später erschien er dann bei der Bundespolizei und bedankte sich
überglücklich bei den ehrlichen Männern mit einem entsprechenden
Finderlohn.

Wir sagen: “Daumen hoch!”

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kiel
Pressesprecher
Gerhard Stelke
Telefon: 0431 98 071 119
mobil : 0171 24 72 898
E-Mail: gerhard.stelke@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbehörde ihre
Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord-
und Ostsee und anlassbezogen darüber hinaus wahr.

Dazu sind ihr als operative Dienststellen die
Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und
Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung
Rostock und eine Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit
unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in
Holstein, Warnemünde und Cuxhaven verfügt sie als einzige
Bundespolizeidirektion über eine maritime Einsatzkomponente
“Bundespolizei See”, um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee
(Schengen-Außengrenze) zu überwachen.

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt beschäftigt insgesamt ca.
2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte,
Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte.
Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie
umfangreiche und vielfältige Aufgaben wahr.

Dazu gehören insbesondere:

der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes,
– die bahnpolizeilichen Aufgaben
– die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und
umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.

Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur
Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de.

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Fehmarn: Das war frech - 63-jähriger fuhr ohne Führerschein

0.0 00 Kiel (ots) – Der Däne kam von der Fähre aus Dänemark und kam in eine Kontrolle der Bundespolizei. Montagmorgen, 08.04.2019, führte die Bundespolizei im Fährhafen Puttgarden Kontrollen durch. Dabei fuhr auch ein 63 Jahre alter Däne in die Kontrollstelle der Beamten. Als die Beamten außer den Identitätspapieren auch […]