Beethoven goes Tango

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
15.12.2019
20:30 - 23:00 Uhr

Veranstaltungsort
Blauer Engel



Kategorie


Tags:

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie bitte H I E R!



hCal:


„Beethoven goes Tango“ lautet das Motto am Sonntag, 15. Dezember, um 20.30 Uhr im „Blauen Engel“. Das Kieler Café direkt an der Förde, das seit über zehn Jahren regelmäßiger Treffpunkt für Tangofreunde ist, lädt im Rahmen der bundesweiten Aktion „Beethoven bei uns“ zu einem Konzert mit dem Trio Tango Variado ein. Der Eintritt ist frei.

Auf dem Programm hat das Kieler Ensemble neben Tango, Milonga und kreolischem Walzer auch extra für den Abend entstandene Hommagen auf den großen Komponisten anlässlich dessen 250. Geburtstages.

Tango Variado präsentiert die vom Rio de Plata stammende Musik in seiner ganzen Vielfalt und lädt gleichermaßen zum Tanzen wie genussvollen Zuhören ein.

Das Trio steht für Vielfalt in Sachen Sound, Repertoire und Instrumentierung. In ungewöhnlicher Besetzung mit Klarinette/Saxophon/Gesang, Akkordeon/Bandoneon/Gesang und Klavier bietet das abwechslungsreiche Programm ein breites Spektrum vom traditionellen Tango Argentino (Guardia vieja und Guardia nueva) über Klassiker der Tango-Cancion-Ikone Carlos Gardel und anspruchsvolle Tango-Nuevo-Werke Astor-Piazzollas bis zur finnischen Spielart des Tangos. Erstmals erklingen zum Start ins „Beethoven-Jahr“ auch Arrangements, die die stilistische Brücke von der klassischen zur rioplatensischen Musik schlagen.

Als Tango Variado loten mit Tanja Opp (Akkordeon/Bandoneon/Gesang), Gerhard Breier (Saxophon/Klarinette/Gesang) und Christopher Luckhardt (Klavier) drei seelenverwandte und sich im Trio ideal ergänzende Vollblutmusiker ebenso leidenschaftlich, hingebungsvoll und spielfreudig wie professionell die ausdrucksstarke Palette des Tangos aus. Zusätzliche i-Tüpfelchen setzen Gesangspassagen in der jeweiligen Originalsprache, Lunfardo beziehungsweise Finnisch. Infos, Videos und Hörproben im Internet unter www.tango-variado.de

Nächster Beitrag

Kapelle Petra

0.0 00 “Nackt im Herbst 2019” Der Herbst ist im Anmarsch und mit ihm betritt auch die Kapelle Petra wieder die Bühnen der hiesigen Clubs. Nach randvoll besuchten Konzertsälen im Frühjahr und zahlreichen Open Airs im Sommer wird nun wieder der Tourbus gesattelt und die Republik bereist. Im Gepäck haben […]